Aktuelle Meldungen   1 2 3 4 5 6 7 8       
Hier finden Sie aktuelle Meldungen der Innung des KFZ-Handwerks Bremerhaven-Wesermünde.
 
E-Mobilität weiter gefördert    03.02.2020
Die Kaufprämie wird in ihrer bestehenden Form, also mit identischen Fördersätzen, bis Ende Dezember 2020 fortgeführt. Die hierfür notwendige Förderrichtlinie des Bundeswirtschaftsministeriums wurde bereits veröffentlicht. Die Kaufprämie, die beim Kauf eines neuen Elektroautos (reinen Elektrofahrzeugen, von außen aufladbaren Hybridelektrofahrzeugen und Wasserstoff-/Brennstoffzellenfahrzeugen) gewährt wird, kann auch weiterhin beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden. Nähere Informationen zur Antragstellung finden Sie unter folgendem Link:
www.bafa.de/DE/Energie/Energie...

Die Kaufprämie wird wie bislang in Höhe von 4.000 Euro für rein elektrisch angetriebene Fahrzeuge (reines Batterieelektrofahrzeug oder ein Brennstoffzellenfahrzeug) und in Höhe von 3.000 Euro für PlugIn Hybride (von außen aufladbares Hybridelektrofahrzeug) jeweils zur Hälfte von der Bundesregierung und von der Industrie finanziert. Das zu fördernde Elektroauto muss einen Netto-Listenpreis für das Basismodell von unter 60.000 Euro aufweisen. Die Förderung erfolgt bis zur vollständigen Auszahlung der hierfür vorgesehenen Bundesmittel in Höhe von 600 Mio. Euro, längstens jedoch bis zum 31.12.2020. Antragsberechtigt sind Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Körperschaften, kommunale Betriebe und Vereine, auf die Neufahrzeuge zugelassen werden.


Neu ist ein Förderbaustein für den Einbau eines akustischen Warnsystems für blinde und sehbehinderte Menschen. Die Ergänzung erfolgt, da Elektrofahrzeuge bei geringen Geschwindigkeiten sehr leise und akustisch kaum wahrnehmbar sind. Die Fördersumme beträgt hier pauschal 100 Euro.
 
Neue KFZ-Technikermeister    28.01.2020
Unsere neuen KFZ-Technikermeister:

Christian Theinert, Alexander Lehmberg, Stephan Conrad-Hollen, Roman Loos, Lars Jacobs, Jörg Müller, Nicolai Langer, Obermeister Karl-Wilhelm Schnaars, Vorsitzender des Prüfungsausschusses Bernd Brunssen

Die Innung des Kraftfahrzeugtechnikerhandwerks Bremerhaven-Wesermünde gratuliert ganz herzlich allen zur bestandenen Prüfung.
 
40 Jahre im Amt: Bernd Brunssen geehrt    20.01.2020
Für langjährige Dienste und sein unermüdliches Engagement als Dozent und Prüfer im Rahmen der Meisterfeier 2020 wurde Bernd Brunssen für 40 Jahre im Bildungsbereich der Innung geehrt.

Bernd Brunssen, Leiter des Servicebüros (links) wurde von Innungsobermeister Karl-Wilhelm Schnaars (rechts) für seine Verdienste geehrt und erhielt von ihm einen kleinen Präsentkorb. Mit einer kurzen Laudatio überreichte der Geschäftsführer der Handwerkskammer Bremerhaven, Michael Nötzelmann (2.vr), die Urkunde.
 
Licht-Test 2019: Mitmachen für mehr Sicherheit!    01.10.2019

Foto: ProMotor/T. Volz
Auch nach 63 Jahren ist der Licht-Test brandaktuell: Jedes dritte Fahrzeug war 2018 mit mangelhaftem Autolicht unterwegs.


Hätten Sie's gewusst? Jedes dritte Fahrzeug ist mit defektem Licht unterwegs, und von den über 60-jährigen Autofahrern düst jeder fünfte wie ein blindes Huhn durch die Nacht.

Beide Tatsachen für sich allein sind schon gefährlich, in der Kombination jedoch kreuzgefährlich. In Herbst und Winter brauchen Autofahrer mehr denn je Licht und Sicht. Denn nur wer gut sieht, kommt sicher an. Ohne fitte Augen und funktionierende Fahrzeugbeleuchtung geht es also nicht.

Zum 63. Mal überprüfen rund 37 000 Kfz-Meisterbetriebe im Oktober während des traditionellen Licht-Tests viele Millionen Fahrzeuge. Im Blickpunkt sind Funktion und richtige Einstellung von Scheinwerfern und Leuchten.

Kleine Mängel werden meist kostenlos und auf der Stelle beseitigt, Ersatzteile und umfangreiche Instandsetzungs- und Einstellarbeiten müssen bezahlt werden. Insgesamt erbringen die beteiligten Betriebe mit dem Test unter dem Motto " Mehr Sicherheit durch gutes Licht" eine geldwerte Leistung in dreistelliger Millionenhöhe.

"In Zeiten von LED, Laser und intelligenten Lichtfunktionen ist der Licht-Test keine Sache mehr von Minuten und nur mit modernster Technik und fachlichem Know-how möglich", betont Zdk-Präsident Jürgen Karpinski den hohen Anspruch der Sicherheitsaktion. "Die Einstellung komplexer intelligenter Scheinwerfer ist daher aufgrund des Zeitaufwands nur mit einem kostenpflichtigen Werkstatttermin zu machen." Nach bestandener Prüfung gibt es die Licht-Test-Plakette und damit bei der nächsten Polizeikontrolle eine schnellere Weiterfahrt.

Düstere Bilanz: Jedes dritte Autolicht defekt
Auch nach 63 Jahren ist die Verkehrssicherheitsaktion brandaktuell. Allein 2018 war jedes dritte Fahrzeug mit mangelhaftem Autolicht unterwegs, jedes zehnte ein Blender. Ganz oben auf der Mängelliste stehen mit knapp 24 Prozent defekte Hauptscheinwerfer, gefolgt von zu hoch oder zu niedrig eingestellten Scheinwerfern mit jeweils rund 10 Prozent. Grund genug, möglichst viele Fahrzeuge in die Werkstätten zu holen. (Text: kfzgewerbe.de)
 
Gesellenprüfung 2019    28.01.2019
Knapp 30 junge Kfz-MechatronikerInnen, davon einige mit der Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik, hat die Kfz-Innung Bremerhaven-Wesermünde in feierlichem Rahmen im Januar 2019 freigesprochen. Obermeister Karl Wilhelm Schnars gratulierte den Nachwuchskräften und bedankte sich auch bei den Prüfern und allen anderen Beteiligten.
 
Neue Meister in der Kfz Innung    27.01.2019
In Januar 2019 konnte die KFZ Innung drei neue Meister beglückwünschen.
Auf dem Bild: vlnr Obermeister Karl-Wilhelm Schnars, Rene Wilckens, Kennth Steinig, Innungbeauftragter Bernd Brunssen.
Es fehlt: Sören Rosemeier

Die Innung gratuliert auf diesem Wege nochmals recht herzlich zu der bestandenen Prüfung und wünscht alles Gute für die Zukunft.
 
Berufebörse in Bad Bederkesa    11.11.2018
Am Freitag, den 10. November 2018 fand in der Schule an der Mühle in Bad Bederkesa die 6. Berufsinformationsbörse (BIB) statt. Die Kfz-Innung Bremerhaven-Wesermünde war mit einem Informationsstand vertreten. Während der BIB wurde Schulabgängern und interessierten Schülern der Haupt- und Realschule die Möglichkeit gegeben, sich über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren. Neben anderen Gewerken konnte die KFZ-Innung so in entspannter Atmosphäre jungen Leuten die Vielfalt im Bereich Kraftfahrzeuge vermitteln. Mit auf der Veranstaltung war auch ein Auszubildender der Firma Manikowski Bad Bederkesa, der Interessierten Informationen aus erster Hand lieferte.

Erstmals hatten die Schüler die Möglichkeit, an einem Simulator Motorstörungen zu diagnostizieren.
 
Berufsinforsamtionsmesse 2018 - ein Erfolg    30.08.2018
KFZ-Innung präsentiert Ausbildungsberufe bei der BIM

Bei der Berufsinfomesse (BIM) in der Bremerhavener Stadthalle hat die Innung des Kraftfahrzeugtechnikerhandwerks Bremerhaven-Wesermünde die Ausbildungsberufe des Kfz-Handwerks am 24. und 25.08.2018 präsentiert. Rund 4.000 Schülerinnen und Schüler aus Bremerhaven und dem Landkreis Cuxhaven besuchten die Messe. Am Stand der Kfz-Innung hatten sie die Gelegenheit, mit Auszubildenden des Innungsbetriebs Küver aus Hagen zu sprechen und „Infos auf Augenhöhe“ zu bekommen.
Wie schon in den Vorjahren war das Interesse der Jugendlichen an einer Ausbildung im Kfz-Handwerk groß, der 120 Quadratmeter messende Gemeinschaftsstand des Innungshandwerks gehörte zu den Besuchermagneten der BIM.
 
Licht Test 2018 kommt im Oktober    01.08.2018
Funktionierendes Licht am Auto ist ein absolutes Sicherheits-Muss. Dennoch ist jedes dritte Fahrzeug mit Mängeln an der Beleuchtung unterwegs. Grund genug für die Polizei, gerade im Herbst verstärkt auf das Autolicht zu achten.

Daher nutzen Sie die Termine im Oktober in Ihrer KFZ-Werkstatt der Innung, um sich nicht nur die Plakette abzuholen, sondern auch etwas aktiv für die Sicherheit im Straßenverkehr zu tun. Weitere Infos folgen bald.

Foto:ProMotor
 
Anhang: RS086-13Anlage2_Argumenta.pdf
 
TAK-Cert bestätigt Abnahme für "SEP"    20.07.2018
Erneute Zertifizierung durch die TAK CERT
Die Kfz-Innung Bremerhaven-Wesermünde ist berechtigt, Scheinwerfereinstellplätze (SEP) zu überprüfen und zu kalibrieren.

Diese wichtige Aufgabe kann nach Absprache bei der Innung über das Service-Büro durchgeführt werden.

Terminabsprache zur Durchführung von Kalibrierungen über das Service-Büro möglich.
 
 
Seite 2 von 8   1 2 3 4 5 6 7 8       
 
desinet - Community | kfz-innung-bremerhaven.de | Bremerhaven, 28.09.2021 19:32